23 thoughts on “Sigmar Gabriel geht zur Deutschen Bank | extra 3 | NDR

  1. Konto kündigen. Mit dem wird die deutsche Bank bald so kaputt sein wie die SPD. Der will uns, das Pack, abzocken, um sich die TAschen vollzustopfen. Gut, dass ich als PAtriot den schon seit langem hasse

  2. Ist doch keine wirkliche Überraschung, hat mich gewundert, dass das noch ne Nachricht wert ist. Gabriel war nie ein Sozialdemokrat.

  3. Traurig dieser Seitenwechsel aber er zeigt die Realität. Auf solche Posten arbeiten viele, noch aktive Politiker auch hin könnte man denken. Es scheint inzwischen so zu sein, als würden die Konzerne erstmal verlangen, dass man vorher mindestens 4 Jahre für sie Politik gemacht hat um eingestellt zu werden ansonsten ist man deren nicht würdig 🙈 Ein Ministerposten ist also eine Art Einstellungstest

  4. Finde ich als AFDler nicht so schlimm. Für mich ist es ja auch OK das Gauland als Wirtschaftsflüchtling in die BRD kam und Weidel in die Schweiz gezogen ist, um mit ihrer Immigranten Freundin aus Sri Lanka zusammen zu leben 🙂 🤷‍♂️

  5. Von diesen SPD Schranzen verarscht zu werden ist das eine, seine Stimme dafür zu verschenken grenzt an Hirtntot

  6. Die Politiker haben bei der Finanzkrise 400 Milliarden Steuergeld ohne Rückforderung an die Zockerbanken verschenkt. Da kann man sich schon mit einem guten Job revanchieren wenn es mit der Partei den Bach runter geht.

  7. Politik ne Nullnr. und kann keine Bilanzen lesen, aber soll den Vorstand der DB kontrollieren…lol – Dekadenz hoch 100!
    Freie Fahrt in den BankenCrash.

  8. Solange der Lohn stimmt geht anscheinend jeder Job… Wer waren nochmal die im Brandthaus? Angeblich Sozialdemokraten… Hab die schon ewig nicht mehr gewählt und werde es auch nicht mehr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *